web analytics
Zurück zum Content

Nachtrag: Kirchenaustritt

Ich hatte versprochen noch den Abschluss meiner Kirchenaustritts-Odysee von Anfang des Jahres nachzutragen. Leider ist die ganze Geschichte nach 6 Monaten immer noch nicht am letzten Ende angekommen, auch wenn nicht mehr viel fehlt. Zur Zeit sieht es schlecht aus, es scheint als müsse ich die Austrittsgebühr wohl oder übel zahlen. Bis hier der Abschluss kommt, möchte ich ein Video posten, dass erneut die erschreckenden Zustände in der Bananenrepublik im heiligen fundamentalchristlichen Deutschland in der Bundesrepublik zeigt.

Mein persönliches Highlight, zur Kirchensustrittsgebühr die die Gemeinde Durbach erhebt:

Der Gemeinderat ist immer mit der Kirche gut verbunden gewesen, und da wollte man eine kleine Hemmschwelle setzen […] es war einfach ein Signal, wir wollten das nicht zu sehr vereinfachen, aber wir wollen auch noch etwas dran verdienen.

Wisst ihr, was daran so schön ist? Was der Mann da sagt, verstößt eindeutig gegen Artikel 4 des Grundgesetzes.

Niemals, ich betone, niemals habe ich einen Vertreter der Kirche oder der betreffenden Gemeinden zugeben hören, dass diese Gebühren als Hemmschwelle für den Austritt aus der Kirche gedacht sind. Gesetze wie das Kirchenaustrittsgesetz in NRW würden den Verfassern nämlich vom Bundesverfassungsgericht links und rechts um die Ohren fliegen, wenn jemand diese Absicht zugeben würde. Aber ich bin mir dennoch sicher, dass genau diese Absicht bei vielen dahintersteht. Umso schöner, wenn einem Vertreter dieser Kirchstaats-Clique mal sowas „rausrutscht“. Zumal ihm gar nicht bewusst zu sein scheint, wie das neutrale Verhältnis zwischen Kirche und Staat damit verletzt wird.

Gib als erster einen Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.