web analytics
Zum Inhalt springen

Tilman Bremer - Photography & Blog Beiträge

Unter die Produktfotografen gegangen

Irgendwie werde ich von meinen Bekannten in letzter Zeit immer häufiger als Produktfotograf missverstanden und missbraucht ;-). Das führt dazu, dass ich jetzt in relativ kurzer Zeit unabhängig voneinander für Daniel, Mario und Kalle als Fotograf tätig war und Platinen und Bauteile fotografiert habe, die sie wiederum auf ihren Blogs brauchen können.

Leider fehlt mir dazu vollständig das Material, sprich ich habe weder Aufnahmetisch noch vernünftige Beleuchtung dazu. Aber da bei uns mal wieder alles nur privat gebraucht wird, muss es nicht professionell sein, sondern einfach „so gut es eben geht“. Und was man nicht an Material beim fotografieren hat, muss man eben später in Photoshop ausgleichen. Die Aufnahmen sind daher alle nur mit einer einzigen Lichtquelle, ohne Blitz auf einem weißen Blatt Papier entstanden

Alle Bilder mit Klick auf das Bild rechts, oder hier: http://www.tilmanbremer.de/photography/technology

Schreib einen Kommentar

Viel Neues im Bereich Fotografie

Hallo Fans! Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen, aber zur Zeit gehts mal wieder weiter auf meiner Seite.

Ich habe den Bereich „Fotographie“ oder auch „Photography“ weil Web-2.0-Social-Media-Twitter-Facebook-Google mäßig auf englisch nun stark ausgebaut und stelle dort ein bisschen meine Fotos aus. Vor allem aber meine Panoramen, hier gibt es jetzt schon das meiste zu sehen und hier wird auch noch einiges mehr kommen. Gerade habe ich nämlich haufenweise Projekte auf dem Tisch, die alle kurz vor fertig sind und die ich beizeiten hier zur Verfügung stellen werde. Also, wer möchte, hier gehts zu den Fotos: http://www.tilmanbremer.de/photography/

Schreib einen Kommentar

Nachtrag: Kirchenaustritt

Ich hatte versprochen noch den Abschluss meiner Kirchenaustritts-Odysee von Anfang des Jahres nachzutragen. Leider ist die ganze Geschichte nach 6 Monaten immer noch nicht am letzten Ende angekommen, auch wenn nicht mehr viel fehlt. Zur Zeit sieht es schlecht aus,…

Schreib einen Kommentar

Verheizte Heimat

Otzenrath2008

Diesen Beitrag hatte ich schon am 09.03.2008 auf meiner alten Website veröffentlicht, durch das Abschalten war er aber seit Anfang 2009 nicht mehr online. An der gesamten Situation hat sich in den vergangenen Jahren eigentlich nicht viel verändert, das Thema bekam in der letzten Zeit durch die Diskussion um Klimawandel und Energieversorgung eher noch mehr Brisanz. Den originalen Artikel habe ich nun überarbeitet und an die aktuelle Situation angepasst.

Es geht sich um den Braunkohletagebau Garzweiler bzw. Garzweiler II. Nachdem das namesgebende Dorf Garzweiler Ende der 80er umgesiedelt und wenige Jahre später ausradiert war, wurde es ziemlich ruhig um den Tagebau. Erstmal hatten die Bagger nun Quadratkilometer Ackerland vor der Nase und die Menschen waren wohl froh sich mal eine Zeit lang nicht mit dieser Zerstörung von menschlichem Lebensraum beschäftigen zu müssen. Das hat sich aber vor ein paar Jahren geändert, als

1 Kommentar

Das Kirchenaustrittserschwerungsgesetz und das Amtsgericht Aachen

Kreuz im SandDie katholische Kirche steht in Deutschland wegen des aktuell aufgekommenden Missbrauchskandals ja mal wieder ziemlich in der Kritik. Bischof Mixa hat seinen Rücktritt angeboten, Papst Benedikt steht unter Beschuss, hält sich aber trotz der heftigen Vorwürfe bedeckt und der Rückhalt in der Bevölkerung für eine Kirche die sich derart ignorant gibt schwindet dahin.

Ich möchte mich dem an dieser Stelle aus aktuellem, persönlichen Anlass anschließen und über meine Erlebnisse der letzten Wochen berichten, die im weitesten Sinne mit der (nicht vorhandenen) Trennung von Staat und Kirche und den Konsequenzen daraus zu tun haben.

Um genau zu sein fängt die Geschichte damit an, dass ich Atheist bin und daher aus der katholischen Kirche austreten wollte. An sich schien mir das keine große Sache zu sein, bis ich nach einiger Recherche feststellen musste, dass dieser – per Grundgesetz – neutrale Staat scheinbar ein Interesse besitzt mich an einem Austritt zu hindern. Das hat mich ziemlich geärgert und ist der Grund für einige Dinge die geschehen sind, und einiges was noch kommen wird.

9 Kommentare

Website Relaunch

Hallo Fans!
Dies ist meine neue tolle Website. Seit heute online, seit heute schick als Wordpress CMS.
Was hier so hinkommt weiß ich selber noch nicht. Nur habe ich schon seit Ewigkeiten ne eigene Website und es hat mit immer Spaß gemacht das Ding zu programmieren, umzudesignen oder irgendwelche Features einzubauen. Und ne Menge gelernt hab ich schließlich auch. Nämlich Seiten in html zu schreiben, mit php Scripts umzugehen, sich bei Java Scripts über Microsoft und ihre Extrawurst aufzuregen und letztlich sogar Content Management Systeme zu installieren! 😉
Naja, ich will mal einen kurzen Abriss über die Entwicklung der Website geben. Wie gesagt, unter der Domain www.tilmanbremer.de bin ich schon seit mehr als 6 Jahren zu finden, nämlich seit dem 08. Oktober 2003. Davor gab es schon ein Jahr www.tilmanbremer.de.vu, eine in html selbstgestrickte Website, die ziemlich schrecklich aussah. Seit 2003 zeigt die .de.vu Domain (die damals unter mittellosen Jugendlichen der Hit waren) auch auf die .de Domain. Naja 2003 gabs zu der .de Domain eine Website aus dem 1und1 Baukasten. Ich fand das erstmal toll (ist ja quasi ein CMS) und gut sah es auch aus, aber die super restriktiven Regeln von 1und1 und ihrem Website Creator (maximal 10 verschiedene Seiten möglich) zwangen mich schon nach sehr kurzer Zeit

Schreib einen Kommentar